Home » Tipps & Guides » Wie und wozu nutzt man verkürzte E-Mail-Signaturen?

Wie und wozu nutzt man verkürzte E-Mail-Signaturen?

Wie und wozu nutzt man verkürzte E-Mail-Signaturen?

Sind verkürzte E-Mail-Signaturen (im Englischen auch email signature lines genannt) eine gute Wahl, wenn Sie sich um Ihr Branding in täglicher Geschäftskommunikation kümmern? In diesem Beitrag versuche ich zu erklären, wann und warum es besser ist, eine kompakte E-Mail-Signatur anstelle einer ausgeklügelten, komplexen Signaturvorlage zu verwenden. Sie finden auch heraus, wie man es macht.

Email signature line: Verkürzte Signatur

Bedeutung und Vereinheitlichung des Begriffs

Da der englische Begriff email signature line andere mögliche Bedeutungen haben kann, schauen wir uns zuerst diese an, um jegliche Verwirrung zu vermeiden. Er kann nämlich folgendes bedeuten:

  • Ein Trennzeichen zwischen Inhalt und Signatur. Auch als “normalerweise nicht die beste Idee” bekannt. Ein solches Zeichen zwischen dem E-Mail-Inhalt und der -Signatur kann nur eins bedeuten: „Nicht anschauen!“
  • Das Lieblingszitat oder Zitat des Tages. So was finden Sie auch in einigen E-Mail-Signaturen. Obwohl sie sich manchmal gut anhören können, werden Zitate in der Welt der professionellen E-Mails eher nicht gut angesehen.
  • Ein E-Mail-Signaturblock. Nur ein weiteres Synonym für den Platz, wo sich Ihre E-Mail-Signatur befindet. Er bezieht sich jedoch vor allem auf größere Layouts.
  • Eine verkürzte E-Mail-Signatur. Wegen ihrer kompakten Größe sehen verkürzte E-Mail-Signaturen wie eine Trennlinie zwischen E-Mails in einem Thread aus. Bei richtiger Ansatz können diese Signaturen effektiver als komplexe E-Mail-Signaturen sein. Und genau mit diesem Thema ist dieser Beitrag beschäftigt.

Wozu braucht man verkürzte Signaturen?

Zunächst ist es wichtig, die verkürzte Signatur nicht mit einer einzeiligen Signatur (engl. email signature line vs. one-line email signature) zu verwechseln. Die Letztere funktioniert möglicherweise für soziale Medien und Chats. Wenn Sie sie jedoch in E-Mails verwenden, verlieren Sie viele Marketingchancen. Sie können leicht berechnen, wie viele.

Kompakte E-Mail-Signaturen können sich als überraschend effektiv erweisen. Eine gut gestaltete kurze Signatur kann dabei helfen, Ihre Marke bei jeder E-Mail-Konversation aufzubauen, ohne Ihre Empfänger mit jeder Menge Informationen zu überhäufen. Stellen Sie sich einen langen E-Mail-Thread vor, dessen größter Teil von riesigen E-Mail-Signaturen mit enormen Haftungsausschlüssen besetzt wird. Kaum lesbar, oder?

Auf der anderen Seite kann die Verwendung von verkürzten E-Mail-Signaturen leicht nach hinten losgehen. Wenn Sie Ihre E-Mail-Signatur komprimieren, müssen Sie einige Elemente entfernen oder verkleinern. Es besteht das Risiko, dass es keinen Platz mehr für Dinge wie Marketing-Banner, alle Kontaktinformationen oder einen Disclaimer mit dem Abmeldelink geben wird. Darüber hinaus gibt es einige erweiterte E-Mail-Signaturfunktionen, die Sie möglicherweise nützlich finden wie die einfache Planung von Besprechungen, Social Media Buttons oder Ein-Klick-CSAT-Umfragen. Wie findet man also eine perfekte Balance zwischen den beiden gegensätzlichen Ideen?

Wie nutzt man verkürzte Signaturen?

Sowohl vollständige Signaturblöcke als auch kompakte Signaturen liefern ausreichend gute Gründe, ein Teil Ihrer E-Mails zu sein. Man steht also vor der Wahl: Welche soll ich verwenden? Die Antwort ist simpel. Beide.

Der wahrscheinlich beste Weg, kurze E-Mail-Signaturen zu verwenden, besteht darin, sie unter Antworten und Weiterleitungen einzufügen, wobei neue Gespräche mit einem E-Mail-Signaturblock in voller Größe zu beginnen. So stellen Sie sicher, dass jede E-Mail-Konversation Ihre Kontaktdaten, Marketingbanner, Disclaimer und alles Nötige enthält und dass die Antworten viel einfacher sind und die Konversation nicht überladen. Dieser Beitrag erklärt, wie Sie verschiedene Signaturen zu Nachrichten automatisch einfügen können.

Die Verwendung verschiedener E-Mail-Signaturdesigns in Targeting-Kampagnen schafft eine hervorragende Möglichkeit, die Wirksamkeit Ihrer E-Mail-Signaturen als Marketingkanal zu steigern. Wenn Sie nun mehr als eine Variante Ihrer Signatur verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass diese gut zusammenpassen.

Wie erstellt man eine verkürzte E-Mail-Signatur?

Lassen Sie sich beim Erstellen Ihrer perfekten E-Mail-Signatur inspirieren, indem Sie den kostenlosen Signatur-Generator verwenden und unsere Online-Vorlagenbibliothek durchstöbern.

Ist der Konzept zweier Signaturvarianten für Sie genüg überzeugend? Wenn doch, dann erstellen Sie zuerst einen vollständigen Signaturblock und schneiden Sie daraus Ihre kompakte Signatur aus. Das Endeffekt kann wie folgt aussehen:

Vollständiger E-Mail-Signaturblock

Und die verkürzte Variante:

Verkürzte E-Mail-Signatur

Lesen Sie auch:

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert .