Bilder und Grafiken in E-Mail-Signaturen

Fotos, Logos, Werbebanner, Social Media Icons u. Ä. tauchen immer häufiger in E-Mail-Signaturen auf. Die Möglichkeit, in die Fußzeile eine Grafik einzubinden, hängt jedoch mit der verwendeten E-Mail-Plattform zusammen. Hinzu kommt noch die Frage, ob die Grafik ein integraler Teil der Nachricht wird (eingebettet), oder, ob sie auf einem Webserver liegt und erst beim Öffnen der E-Mail von dort bezogen wird (verlinkt).

Die nachstehende Tabelle zeigt, welche von den gängigen Plattformen die Einbettung bzw. die Verlinkung von Grafiken unterstützen.

E-Mail-PlattformEingebettete GrafikVerlinkte Grafik
Office 365NeinJa
Google AppsNeinJa
Exchange 2013NeinJa
Exchange 2010NeinJa
Exchange 2007NeinNein
Exchange 2003NeinNein
Outlook 2013JaJa
Outlook 2010JaJa
Outlook 2007JaJa
Outlook 2003JaJa
Office 365 OWANeinNein
GmailNeinJa
Outlook.comNeinNein

Workarounds und Tricks

OFFICE 365 OWA

Es gibt einen einfachen Weg, wie Sie in Ihrer E-Mail-Signatur eine verlinkte Grafik verwenden können. Die Grafik muss in einem Browser geöffnet und in den Signatureditor von Office 365 OWA kopiert werden. (Mehr dazu finden Sie in diesem Artikel)

OUTLOOK.COM

Der Editor von Outlook.com bietet keine integrierte Option zum Einfügen einer Grafik in die Signatur. Dieses Manko lässt sich aber überbrücken, indem man eine verlinkte Grafik über den HTML-Quellcode im Signatureditor einbezieht. (Hier erfahren Sie mehr)

Tools

EXCHANGE SERVER

Eine ältere Version von Microsoft Exchange Server ermöglicht zwar die Verwendung einer serverbasierten Signatur, dazu ist jedoch ein VB-Skript erforderlich. Mit Exchange 2007 führte Microsoft ein einfaches natives Tool für Disclaimer ein. Grafiken wurden jedoch nicht unterstützt. Exchange 2010 ermöglicht hingegen das Einfügen einer verlinkten Grafik. Eine Einbettung ist weiterhin nicht möglich.

Um eine Grafik einbetten bzw. verlinken zu können, unabhängig von der verwendeten Exchange-Version, kann ein Drittanbieter-Tool herangezogen werden, z.B. eins aus der Familie CodeTwo Exchange Rules. Mehr Details finden Sie direkt auf der Webseite der jeweiligen Programmversion.

Demnächst auch: Verlinkte vs. eingebettete Grafiken in E-Mails: Pro und Contra.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *