Direkter Link zu einem gehosteten Bild in E-Mail-Signaturen

Sie fragen sich vielleicht, was eigentlich direkte Bildlinks oder direkte URLs mit E-Mail-Signaturen zu tun haben. Dort, wo Sie ein eingebettetes Bild verwenden können, müssen Sie sich um keine Links kümmern. Verlinkte Bilder haben jedoch einige Vorteile (beispielsweise erhöhen sie nicht die E-Mail-Größe). Darüber hinaus gibt es Situationen, in denen verlinkte Bilder die einzige Option sind. Zum Hinzufügen eines verlinkten Bildes benötigen Sie eine direkte URL.

Direkte Links in E-Mail-Signaturen

Beachten Sie, dass es immer besser ist, Bilder für E-Mail-Signaturen auf Ihren eigenen Servern zu hosten. Wenn Sie keinen Server besitzen, verwenden Sie am besten einen Image-Hosting-Service. Der folgende Artikel beschreibt, wie Sie einen direkten Link bei einigen bekannten Image- und Datei-Hosting-Diensten erhalten. Wie Sie gleich sehen werden, ist mehr als nur ein Rechtsklick auf das Bild und das Kopieren der Bildadresse erforderlich. Klicken Sie auf den entsprechenden Image-Hosting-Service, um zu erfahren, wie Sie eine direkte Image-URL erhalten:

Beachten Sie, dass alle angegebenen Methoden zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels funktionieren, es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass sich das Verfahren in Zukunft nicht ändert.

Wie erhält man einen direkten Bildlink bei Google Drive

Google Drive ist möglicherweise der komplizierteste Image-Hosting-Service. Zumindest wenn Sie einen direkten Link bekommen möchten.

  1. Fangen wir mit dem Einfügen des Bildes an. Ziehen Sie das Bild entweder via Drag & Drop (somit können Sie zum Schritt 3 überspringen) oder gehen sie auf New>File uploadDirekter Bildlink bei Google Drive
  2. Wählen Sie nun das Bild aus, das Sie in Google Drive hosten möchten: Direkter Bildlink bei Google Drive 2
  3. Jetzt können Sie auf Ihr Foto zugreifen. Beachten Sie, dass dies noch kein direkter Link ist, sondern ein verteilbarer Link. Solcher Link kann nicht als Quelle in E-Mail-Signaturen verwendet werden. Kopieren Sie diesen Link, Sie werden ihn in gleich brauchen. Direkter Bildlink bei Google Drive 3
  4. Jetzt wird es etwas komplizierter. Wenn Sie den verteilbaren Link kopieren und in einen beliebigen Texteditor einfügen, hat er die folgende Form:

    https://drive.google.com/open?id=*img_id*

    Img_id ist eine von Groß- und Kleinschreibung abhängige Folge von Buchstaben und Zahlen, die Sie für Ihren direkten Link benötigen. Sie müssen das gesamte Teil nach ?Id= entnehmen. Der direkte Link hat folgendes Format:

    https://drive.google.com/uc?export=view&id=*img_id*

    Nachdem Sie *img_id* durch den aus dem verteilbaren Link genommenen Wert ersetzt haben, erhalten Sie die richtige direkte URL. Zum Beispiel:

    https://drive.google.com/uc?export=view&id=1evNxiyU9A5yB8LYnUVsOq3–Y6hc4JJq

Wie erhält man einen direkten Bild-URL bei OneDrive

Das Erhalten eines direkten Links bei OneDrive ist viel schneller und erfordert keine Entwickler-Tools.

  1. Verwenden Sie zunächst eine beliebige Methode, um das Bild auf OneDrive hochzuladen: Direkter Linkbild bei OneDrive
  2. Wenn das Bild auf Ihr OneDrive hochgeladen ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Embed aus dem Menü. Klicken Sie im Menü auf der rechten Seite auf GenerateDirekter Bildlink bei OneDrive 2
  3. Dies erzeugt einen direkten Link. Direkter Bildlink bei OneDrive 3

Wie erhält man einen direkten Bildlink bei Dropbox

Um einen direkten Link in Dropbox zu erhalten, ist auch ein simpler Trick erforderlich.

  1. Wie bei anderen Image-Hosting-Diensten beginnen Sie mit dem Hochladen Ihres Bildes. Ziehen Sie Ihr Bild via Drag & Drop oder klicken Sie auf Upload > Files und wählen Sie das Bild von Ihrer Festplatte aus. Direkter Bildlink bei Dropbox
  2. Wenn Sie das Bild hochgeladen haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Share neben dem Bild. Direkter Bildlink bei Dropbox 2
  3. Im neu geöffneten Fenster klicken Sie auf Create a linkDirekter Bildlink bei Dropbox 3
  4. Der untere Teil des Fensters ändert sich. Klicken Sie auf Copy link und fügen Sie ihn in einen beliebigen Texteditor (oder in die Adresszeile) ein. Direkter Bildlink bei Dropbox 4
  5. Als letztes müssen Sie com in dl.dropboxusercontent.com oder dl=0 in raw=1 ändern und die neue URL aufrufen. Beide Methoden generieren einen direkten Bildlink. Direkter Bildlink bei Dropbox 5Ein Beispiel für das korrekte Format einer direkten URL:
    https://dl.dropboxusercontent.com/s/1gxdgxvj49zajft/admins%20blog.png

Wie erhält man einen direkten Bild-URL bei Imgur

Im Vergleich zu anderen Image-Hosting-Diensten ist das Abrufen einer direkten URL ein Kinderspiel.

  1. Beginnen Sie mit dem Hochladen des Bildes, das Sie hosten möchten. Wie bei anderen Diensten können Sie dies entweder via Drag & Drop tun oder die Schaltfläche Add Images verwenden. Direkter Bildlink bei Imgur
  2. Dann klicken Sie das hochgeladene Bild an. Direkter Bildlink bei Imgur 2
  3. Kopieren Sie schließlich die direkte URL aus dem Feld Direct Link auf der rechten Seite. Direkter Bildlink bei Imgur 3

Wie erhält man einen direkten URL zu einem Bild bei Flickr

Bei Flickr sind direkte Bildlinks ohne komplizierte Tricks sichtbar.

  1. Nachdem Sie das gewünschte Bild hochgeladen oder gefunden haben, klicken Sie auf ShareDirekter Bildlink bei Flickr
  2. Gehen Sie im Freigabefenster auf Embed und kopieren Sie den Code aus dem Feld unten. Der direkte Link ist der Teil zwischen Anführungszeichen, direkt nach src=Direkter Bildlink bei Flickr 2

Wie verwendet man den direkten Bildlink in einer E-Mail-Signatur

Der erste Schritt ist es, Ihre Grafik online hochzuladen. Danach ist es an der Zeit, diese Dateien in der Praxis zu verwenden. Jetzt zeige ich Ihnen, wie Sie dies tun können, um Ihre eigene, professionelle E-Mail-Signatur mit direkten Bildlinks zu erstellen.

  1. Wenn Sie Ihr Bild hochgeladen und die direkte URL erhalten haben, wechseln Sie zu unserem kostenlosen E-Mail-Signaturgenerator und wählen Sie die Signaturvorlage, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht (Sie können die Tasten < und > verwenden, um weitere verfügbare Vorlagen anzuzeigen). Signatur-Generator
  2. Geben Sie als Nächstes Ihre Daten ein und gehen Sie auf Graphics. Ersetzen Sie die Felder Logo URL und Banner URL durch die richtigen direkten Links, die Sie zuvor erworben haben. Die Logo / Banner linking to geben an, welche Website geöffnet wird, wenn das Logo oder Banner in der E-Mail-Signatur angeklickt wird. Wenn Sie diese Felder leer lassen, werden keine Hyperlinks hinzugefügt. Signatur-Generator 2
  3. Auf der rechten Seite sehen Sie die Signaturvorschau. Wenn Sie mit den Änderungen fertig sind und die Signatur gut aussieht, klicken Sie auf Apply your signature und befolgen Sie die Anweisungen für Ihren E-Mail-Client. Signatur-Generator 3

Ein paar gute Tipps:

  • Verwenden Sie für beste Ergebnisse Bilder mit derselben Form wie das Musterlogo oder das Banner. Die Verwendung eines rechteckigen Logos, wenn das Musterlogo quadratisch ist, führt in der Regel zu deformierten Grafiken.
  • Beachten Sie die empfohlenen Werte für Breite und Höhe. Am besten verwenden Sie genau die gleichen Dimensionen oder deren multiplizierten Werte. Auf diese Weise sollte ein Bild bei der Größenänderung nicht unscharf werden.
  • Nachdem Sie die Signatur erstellt haben, senden Sie eine Test-E-Mail an sich. Wenn Sie Image-Hosting-Dienste verwenden, können Links beschädigt werden oder sich ändern. Es ist möglich, dass ein Bild in der Signaturvorschau angezeigt wird und nach dem Anwenden der Signatur ausgeblendet wird.

Nützliche Links:

2 thoughts on “Direkter Link zu einem gehosteten Bild in E-Mail-Signaturen

  1. Lotte

    Hallo Pavel,

    gibt es eine Chance dich direkt zu kontaktieren? Ich bin etwas rarlos auf meiner Suche nach der Lösung eines Problems, bezüglich dem Einfügen eines Logos, direkt in eine Email, da von der Mailprogramm-Seite das Einfügen individueller Signaturen unterbunden wird. Also suche ich nach einer Niesche. Kannst du mir einen Tip geben? Ich würde mich sehr freuen.

    Reply
    1. Paweł Socha Post author

      Hallo Lotte,
      unser E-Mail-Signatur-Generator soll dir dabei helfen, hast du ihn schon versucht? Er ist völlig kostenlos und unterstützt alle gängigen E-Mail-Dienste, einschließlich Gmail. Dabei ist er sehr einfach und intuitiv zu bedienen. Du kannst fertige Signatur-Vorlagen frei auswählen und sie an deine Bedürfnisse anpassen, z. B. Bilder und Logos einfügen. Du findest ihn hier: https://www.mail-signatures.com/signature-generator/.
      Grüße,
      Pawel

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *